AKUTAGAWA, HOLST, RESPIGHI, TSCHAIKOWSKI

Yasushi Akutagawa - «Triptyque» für Streichorchester, 1.Satz (Allegro)
Gustav Holst - St. Paul´s-Suite für Streichorchester op. 29/2 
Ottorino Respighi - «Antiche Danze ed Arie per Liuto» Suite Nr. 3 für Streichorchester 
Pjotr Iljitsch Tschaikowski - Serenade für Streichorchester C-Dur op. 48 


Yutaka Sado, in Kyoto geboren, ist einer der bedeutendsten japanischen Dirigenten unserer Zeit und seit der Saison 15-16 Chefdirigent des Tonkünstler-Orchesters. Anlässlich der Eröffnung des 10. Grafenegg Festivals im August 2016 wurde sein Vertrag bei den Tonkünstlern bis zum Sommer 2022 verlängert.


Yutaka Sados Bekanntheitsgrad in Japan ist enorm, nicht zuletzt dank einer wöchentlichen TV-Sendung, in der er von 2008 bis 2015 als Dirigent und Moderator japanischen Musikfreunden die Welt der klassischen Musik näherbrachte. Seit fast 20 Jahren leitet er die alljährliche Aufführung von Beethovens neunter Symphonie mit 10.000 Chorsängerinnen.


Mittlerweile hat Yutaka Sado vor zahlreichen herausragenden europäischen Orchestern gestanden. Er gastierte bei den Berliner Philharmonikern, beim Deutschen Symphonie-Orchester und beim Konzerthausorchester Berlin, beim Bayerischen Staatsorchester in München sowie bei den Rundfunksinfonieorchestern des BR, NDR, SWR und WDR.


Sado Yutaka FotoDieter Nagl web







Yutaka Sado, Dirigent
   (Foto: Dieter Nagl)

Beginn: 19:30 Uhr

Kartenvorverkauf
Ö-Ticket Karten erhältlich am Info-Point im Alten Rathaus, Hauptplatz 1-3, online bei allen Ö-Ticket-Verkaufsstellen, sowie an der Sparkassensaal-Abendkassa.

"Werkeinführungen" vor dem Konzert (Beginn 18:30 Uhr - Dauer ca. 30 min.) in der Sektbar, Anmeldung rechtzeitig vor jedem Konzert im Abo-Service (Tel. 02622 / 373-902) oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Zurück